About "A Change Of Speed - A Change Of Style"

A Change of Speed - A Change of Style
A Collection of Joy Division Songs - performed by 15 Artists / Bands
Joy Division sind sicherlich, trotz ihrer kurzen Existenzdauer, eine der einflussreichsten Rockbands in Europa. Viele Menschen sind nach wie vor von ihrer Ungeschliffenheit bzw. damaligen Bühnenpräsenz beeindruckt. Heute, 35 Jahre nach dem tragischen Ende der Gruppe, findet sich auf dieser Compilation eine Sammlung von Joy Division Songs/Versionen diverser Künstler aus unterschiedlichen Ländern. Und so wie es scheint, haben manche davon ihre eigenen, persönlichen Erfahrungen mit der Musik von Joy Division gemacht. Damit überdauert die Intensität der Werke die Schaffenszeit von Joy Division, um bis heute zu begeistern und zu inspirieren. Die hier vorliegenden Bearbeitungen sind ein Zeugnis für die unverminderte Bedeutung dieser Band in der Musikgeschichte. (Album Release: 04.09.2015)
available as CD Digipak


Artists / Bands


The Devil and the Universe (Austria) - I Remember Nothing
Dive/Dirk Ivens (Belgium) - Isolation
No Sleep by the Machine (Sweden) - Shadowplay
Plastic Noise Experience (Germany) - She's Lost Control
The Invincible Spirit (Germany) - Atmosphere
Godlesstate/formerly Six Comm (United Kingdom) - New Dawn Fades
The Eternal Afflict (Germany) - Twenty Four Hours
Der Blaue Reiter (Spain) - Decades
Sieben/Matt Howden (United Kingdom) - Transmission (live)
Evi Vine (United Kingdom) - Dead Souls
Phillip Boa and the Voodooclub (Germany) - Love Will Tear Us Apart (live)
Merciful Nuns (Germany) - The Eternal

Audio Player